Wir über uns

Bereits 1932 fanden sich in Monheim Kameraden der DLRG zusammen, die unter Leitung von Heinz Stark am Stromkilometer 712,6 eine erste Rettungswache einrichteten. Doch erst am 1. Juni 1954 wurde im Lokal "Janes" in Monheim die Ortsgruppe Rheingemeinden der DLRG Monheim gegründet. 30 Frauen und Kinder, sechs davon aus dem Bezirk Rhein-Wupper, sind auf der Original-Anwesenheitsliste verzeichnet. Dem Gründungsvorsitzenden Heinz Stark gelangen 10 Lebensrettungen unter erschwerten Bedingungen. Dafür zeichnete ihn der Landespräsident am 24.10.1958 mit der "Rettungsmedaille am Bande" aus.

Die Aufgaben, die sich der Ortsverein bis heute auf die Fahnen schreibt sind und waren:

  • Schwimmausbildung
  • Wasserrettungsdienst
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Sanitätsausbildung
  • Jugendarbeit

Aufgaben der DLRG

  • Aufklärung der Bevölkerung über Gefahren am und im Wasser, sowie Werbung für den Wasserrettungsgedanken und für das Schwimmen als sportliche Betätigung,
  • Förderung des Anfängerschwimmens,
  • Förderung des Kinderschwimmens und des Schulschwimmunterrichtes,
  • Aus- und Fortbildung von Schwimmern und Rettungsschwimmern, Bootsführern und Rettungsbootsführern, Funkern, Tauchern und Rettungstauchern und anderen ehrenamtlichen Mitarbeitern,
  • Einrichtung und Durchführung von Schwimm- und Rettungsschwimmlehrgängen in öffentlichen Bädern,
  • Planung und Durchführung des Wasserrettungswachdienstes einschließlich der Sicherung von Wassersportveranstaltungen,
  • Mitwirkung bei Planung und Durchführung von Maßnahmen am und im Wasser im Rahmen der Katastrophenschutz- und Rettungsgesetzte,
  • Natur- und Umweltschutz am und im Wasser
  • Entwicklung und Prüfung von Rettungseinrichtungen
  • Wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der Wasserrettung,
  • Förderung der allgemeinen, insbesondere der sportlichen Jugendpflege,
  • Durchführung von Volkssportveranstaltungen